Erfolgreich – erfolgreicher?

Die «Hanse 375» ersetzt die bewährte 370. Für die deutsche Werft soll sie die Erfolgsgeschichte ihrer Vorgängerin weiterführen.

Wer Werftchef Michael Schmidt kennt, weiss, dass er kaum aufhören wird Dinge zu verbessern, ehe sie perfekt sind. Und das in jeder Hinsicht: Oberflächen, Raumaufteilung, Platzangebot und natürlich auch der Preis müssen stimmen. Nicht zuletzt – Hanse-Chef Schmidt ist im Herzen immer noch Regattasegler – soll auch ein Grossserienboot Segeleigenschaften aufweisen, mit denen man selbst bei wenig Wind noch Spass haben kann. Mit all diesen Anforderungen tritt die Hanse 375 ein schweres Erbe an: Sie soll die 370 ersetzen, das erfolgreichste und meistverkaufte Schiff der HanseGroup. Von dieser durchdachten, preiswerten Yacht konnte die Greifswalder Werft in den vergangenen fünf Jahren über 550 Stück an die Seglerin und den Segler bringen. Entsprechend ist der Druck gross, eine genauso erfolgreiche Neuauflage zu schaffen.